Initialpflegekurse

Für pflegende Angehörige und alle Interessierten bieten wir kostenfreie Pflege- und Initialpflegekurse in Kleingruppen an. Ein solcher Basis-Pflegekurs besteht aus jeweils drei Zeitstunden an drei Nachmittagen. In den aufeinander aufbauenden Kurseinheiten erlernen die Teilnehmer die Grundlagen der Pflege, damit sie sich zu Hause um ihr pflegebedürftiges Familienmitglied kümmern können.

Während des Pflegekurses "Pflegen will gelernt sein" lernen die Teilnehmer Pflegetechniken und den Umgang mit pflegebedürftigen Personen im Alltag. Sie lernen zum Beispiel Maßnahmen zur Verhinderung von Druckgeschwüren, Stürzen und Gelenkunbeweglichkeiten kennen – und erhalten Tipps für ein rückenschonendes Arbeiten. Auch werden Fragen zur Mobilisation und Lagerung von Erkrankten geklärt, um eine Wundlegung zu vermeiden. Selbstverständlich gehen wir auch auf individuelle Pflegesituationen ein. Ebenfalls stehen organisatorische und bürokratische Themen auf der Tagesordnung.

Während des Initialpflegekurses mit dem Schwerpunkt Demenz lernen die Teilnehmer Pflegetechniken und den Umgang mit an Demenz erkrankten Personen im Alltag.

Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie sich zu einem Initialpflegekurs anmelden, wenden Sie sich gerne an Monika Kucuk, unter 0211 917-1802 oder per E-Mail: m.kucuk(at)martinus-duesseldorf.de.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der aktuellen Situation zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeitenden Pflegekurse nur unter bestimmten Bedingungen anbieten. Sobald es die Situation wieder zulässt, werden wir wie gewohnt Initialpflegekurse "Pflege zu Hause" und "Umgang mit Demenz" anbieten. Informationen dazu finden Sie auf dieser Webseite. 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Nächster Initialpflegekurs "Umgang mit Demenz"

11. November | 12. November | 19. November 2020 | von 15 bis 18 Uhr 

Nächster Initialpflegekurs "Pflege zu Hause"

bis auf Weiteres abgesagt

 

 

StandortTelefonE-MailXingYouTube