100 Jahre im Herzen von Bilk – 100 Jahre im Dienst um die Gesundheit der Bevölkerung Düsseldorfs

04. Februar 2019

Es war der 4. Februar 1919, als der Bilker Pfarrer Prälat Heinrich Bechem das St. Martinus-Krankenhaus einsegnete.

Düsseldorf, 4. Februar 2019: Es war der 4. Februar 1919, als der Bilker Pfarrer Prälat Heinrich Bechem – von seinen Bilker „Pfarrkindern“ liebevoll „Bechems Hinz“ genannt – das Krankenhaus einsegnete. Mit diesem Tag beginnt die Geschichte des Düsseldorfer St. Martinus-Krankenhauses, wenn auch zunächst einmal als Frauenklinik. Zu jener Zeit wurden männliche Patienten lediglich vereinzelt als Privatpatienten in der Ersten Klasse aufgenommen.

„Auf unseren runden Geburtstag sind wir sehr stolz“, so der Kaufmännische Direktor des Bilker St. Martinus-Krankenhauses, Stefan Erfurth. „Und wir freuen uns darauf, unser hundertjähriges Bestehen als Krankenhaus im Herzen von Bilk zu feiern.“

Was einst vor 160 Jahren mit der Gründung einer Niederlassung durch die Heilige Katharina Kasper begann und am 4. Februar 1919 mit der Einsegnung und der anschließenden Inbetriebnahme des Krankenhauses besiegelt wurde, stellt sich heute als modernes Unternehmen für Gesundheitsdienstleistungen dar, das seinen Beitrag zur Grund- und Regelversorgung in Düsseldorf leistet und zudem in seinen Spezialgebieten einen ausgezeichneten Ruf weit über die Stadtgrenzen Düsseldorfs hinaus genießt.

Auf die Frage nach dem Erfolgsrezept für das hundertjährige Bestehen überlegt Stefan Erfurth nur kurz: “Sicher kommen hier mehrere Faktoren zusammen. So verstehen wir uns zum Beispiel als Teil der DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER und sind stolz darauf, dazuzugehören. Auf der anderen Seite sind wir aber auch eine Einrichtung mit einem eigenen Profil. Wohl wissend, dass wirtschaftlicher Erfolg für die Existenz eines Krankenhauses unabdingbar ist, legen wir in unserer Einrichtung ein besonderes Augenmerk auf ein menschliches Miteinander. Und zwar im Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten wie auch untereinander.“

Dass wirtschaftlicher Erfolg wie auch ein gutes menschliches Miteinander vor allem durch die Anstrengungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu erreichen sind, weiß Erfurth ganz genau und dankt allen, „die in irgendeiner Form zur Erfüllung unseres Auftrages in den vergangenen 100 Jahren beigetragen haben“. Und fügt hinzu: “Unser ganzes Krankenhaus freut sich auf die nächsten 100 Jahre im Herzen von Bilk. Getreu der Aufforderung der Heiligen Katharina Kasper werden wir mutig und ‚in aller Demut mit großem Gottvertrauen ruhig der Zukunft entgegengehen‘.“

Wer die Entwicklung des St. Martinus-Krankenhauses aufmerksam verfolgt, weiß, dass Investieren, Renovieren, Modernisieren und die Beschaffung neuester medizinischer Geräte nahezu zur Routine des Hauses gehören (wie im Übrigen bei den meisten Krankenhäusern), um für seine Patienten den bestmöglichen medizinischen und pflegerischen Stand für eine hochwertige medizinische Versorgung vorzuhalten.

Pünktlich zu Beginn des Jubiläumsjahres ist die Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie des Hauses durch den TÜV Rheinland als zertifiziertes Darmzentrum St. Martinus-Krankenhaus, Düsseldorf, bestätigt. Die Zertifizierung bezieht sich auf die Behandlung von Krebserkrankungen des Dickdarms und des Enddarms und bestätigt dem Haus Kompetenz und Know-how in diesem Bereich. Patientinnen und Patienten erhalten qualitätsgesicherte Behandlungen auf hohem Niveau.

Im Frühlingsmonat März soll dann der Startschuss für die Bauarbeiten des neuen Parkhauses am Eingang Völklinger Straße fallen. Hier sollen bis November 2019 ca. 400 Parkplätze auf 4 Etagen entstehen.

Zudem sind mittelfristig die Verlagerung der Zentralen Notaufnahme und der Umzug der Augenheilkunde in das Hauptgebäude geplant. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres 2019 ist ein Tag der Offenen Tür angedacht. Nähere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Bildunterschrift:
Das ganze Haus freut sich über 100 Jahre St. Martinus-Krankenhaus im Herzen von Bilk

Bildnachweis: St. Martinus-Krankenhaus, Düsseldorf, 2019



St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf

Telefon  0211 917-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube