+++Update Corona+++

03. April 2020

Wichtige Information für Patienten, Besucher und Angehörige

In der laufenden Corona-Krise bemühen wir uns intensiv um den bestmöglichen Schutz von Patienten, Besuchern und Mitarbeitern vor Krankheitsübertragung. 

Wir bitten Sie daher um Verständnis für die Umsetzung der nachfolgenden verbindlichen behördlichen Auflagen.

 

  • Besuchsverbot: Die Landesregierung NRW hat am 27.3.2020 und 30.3.2020 in der Coronaschutzverordnung ein allgemeines Betretungsverbot u. a. für Krankenhäuser ausgesprochen. Aus diesem Grund besteht gegenwärtig ein allgemeines Besuchsverbot in unserem Haus. Sollten dringende Ausnahmen nötig sein, sprechen Sie Ihre behandelnden Ärzte oder Pflegekräfte an. Diese finden mit ihnen eine Lösung. 

  • Kontakteinschränkung In der o.g. Verordnung hat die Landesregierung darüber hinaus angeordnet, dass es Patienten nicht gestattet ist, ein Krankenhaus zu verlassen, um sich außerhalb mit anderen Personen zu treffen. Bei Rückkehr ins Haus müssen alle diese Personen für 14 Tage isoliert untergebracht werden. Bitte beachten Sie diese Vorgabe. Benutzen Sie zum Rauchen nur unsere Raucherterrasse und verlassen Sie bitte nicht unser Haus.

  • Öffnung der Cafeteria: Im Erlass der Bundesregierung zur Vorbereitung auf die Coronakrise wurden wir angewiesen, unsere Cafeteria für Besucher und Patienten zu schließen und nur für Mitarbeitende offen zu halten. Aus diesem Grund haben Sie derzeit keine Möglichkeit, unsere Cafeteria aufzusuchen.

  • Mitbringen von Wäsche und Gegenständen: Angehörige können gerne am Empfang Wäsche, Süßigkeiten, Getränke oder andere Gegenstände für Patienten abgeben. Unser Pflegedienst bringt dann die Sachen zum Patienten. Auf gleichem Weg können Patienten auch Gegenstände für ihre Angehörigen am Empfang hinterlegen lassen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Übergeben von erwärmten Speisen von Verwandten oder Lieferdiensten nicht möglich ist.

  • Einkaufsdienst: Aufgrund des Infektionsschutzes wurde unser ehrenamtlicher Besuchsdienst eingestellt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sind aber gerne bereit, auf Ihren Wunsch zu Ihnen zu kommen und für Sie einkaufen zu gehen. Melden Sie bitte diesen Bedarf an die Pflegenden Ihrer Station.

  • Seelsorge: Unsere Seelsorgenden suchen sie derzeit nicht aktiv aus. Sollten Sie Bedarf an seelsorglicher Begleitung haben, äußern sie diesen Wunsch gerne unserem Pflegepersonal gegenüber. Dieses informiert dann unsere Seelsorger.

Bitte beachten Sie diese Hinweise und folgen Sie darüber hinaus den Aufforderungen unserer Mitarbeiter.

Wir danken Ihnen weiterhin für Ihr Mitwirken und Ihr Verständnis!

Herzlichst,

Ihre Betriebsleitung

St. Martinus-Krankenhaus, Düsseldorf



St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf

Telefon  0211 917-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube