Häusliche Pflege St. Martinus-Krankenhaus: Sehr gute Resultate in der Qualitätsprüfung des MDK

09. April 2019

Düsseldorf. Nun liegt das offizielle Zertifikat der AOK Rheinland/Hamburg vor und bestätigt der Häuslichen Pflege St. Martinus-Krankenhaus erneut top Ergebnisse.

Eine sogenannte Qualitätsprüfung durch den MDK, den Medizinischen Dienst der Krankenkasse, findet einmal im Jahr statt – und ist verpflichtend. Dabei gehen Gutachterinnen und Gutachter der Medizinischen Dienste in die jeweiligen ambulanten und stationären Einrichtungen und prüfen, ob sämtliche Pflegequalitätsstandards eingehalten sind – und die Pflegebedürftigen gut versorgt werden. 

„Die Zufriedenheit der pflegebedürftigen Patientinnen und Patienten spielt bei der Prüfung eine wichtige Rolle“, weiß Tim Plaggenborg, der die Häusliche Pflege St. Martinus-Krankenhaus seit rund eineinhalb Jahren leitet und zum zweiten Mal eine Qualitätsprüfung begleitet.

Definiert wurden die Qualitätsprüfungs-Richtlinien für die Pflege vom GKV-Spitzenverband. Diese bilden eine verbindliche Grundlage für die Prüfung der Qualität in vollstationären Pflegeeinrichtungen und in Einrichtungen der solitären Kurzzeitpflege nach einheitlichen Kriterien.

Stolz ist Plaggenborg über das dicke Lob, das er und seine Mannschaft vom MDK nach absolvierter Prüfung erhalten haben. Ausdrücklich hob der MDK die hohe Patientenzufriedenheit und die Organisation des Unternehmens inklusive des bestehenden Qualitätsmanagements des Hauses hervor.

„Mein großes Dankeschön gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die dazu beigetragen haben, dass wie diese Prüfung mit Bravour gemeistert haben – und das neben dem normalen pflegerischen Tagesgeschäft“, weiß Plaggenborg das besondere Engagement seines Teams zu schätzen. 

Bildunterschrift: Dickes Lob vom MDK gab es für Tim Plaggenborg und sein Team der Häuslichen Pflege St. Martinus-Krankenhaus. 



St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf

Telefon  0211 917-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube