Leiter des Adipositaszentrums Düsseldorf Dmitrij Dajchin übernimmt Chefarztposition der Allgemein- und Viszeralchirurgie

07. März 2019

Düsseldorf. Breites chirurgisches Behandlungsspektrum von Adipositaschirurgie bis Tumorbehandlung

Das St. Martinus-Krankenhaus heißt seinen neuen Chefarzt der Allgemein und Viszeralchirurgie herzlich willkommen. Zum 1. Februar 2019 übernahm Dmitrij Dajchin die Position des Chefarztes der Allgemein- und Viszeralchirurgie von seinem Vorgänger Dr. med. Dieter Telker und steht seitdem einem sieben Mann starken Chirurgenteam vor.

Abgesehen von einer kurzen Unterbrechung ist der Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, spezielle Viszeralchirurgie und Proktologie bereits seit 2011 als Leitender Oberarzt im Bilker Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung tätig. 2017 übertrug die Krankenhausleitung dem heute 51-Jährigen die Leitung des Adipositaszentrums Düsseldorf, dessen Aufbau Dajchin maßgeblich mitgestaltete. Hier führt der versierte Adipositaschirurg jährlich mehr als 120 bariatrische Operationen durch.

Die laparoskopische kolorektale Chirurgie ist ein weiterer Behandlungsschwerpunkt Dajchins, also die Chirurgie, die den Dickdarm und den Mastdarm betrifft. Minimal invasive Eingriffe dieser Art gelten als besonders schonend, da nur winzige Schnitte gemacht werden müssen.

Als erfahrener Darmspezialist mit rund 25 Jahren Klinikerfahrung wird Dajchin zukünftig noch enger mit dem Fachärzteteam der Inneren Medizin am Haus unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Matthias Wenning zusammenarbeiten. Ziel ist es, den viszeralmedizinischen Schwerpunkt des Hauses weiter auszubauen. Eine Vielzahl von Erkrankungen des Magen-Darmtraktes betrifft sowohl die Innere Medizin als auch die Viszeralchirurgie, auch Bauchchirurgie genannt. Viele Organe sind betroffen, von der Speiseröhre bis zum Enddarm, Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse. Neben Tumorerkrankungen, wie z. B. Darmkrebs, fallen auch akute und chronische Organentzündungen, Transportstörungen im Magen-Darm-Bereich, Gallenprobleme etc. darunter.

TÜV-zertifiziertes Darmzentrum St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf

Die enge Zusammenarbeit zwischen Chirurgie und Innerer Medizin wird auch am Beispiel des unlängst gemäß TÜV Rheinland zertifizierten Darmzentrums am St. Martinus-Krankenhaus deutlich. Die nach speziellen Qualitätsmaßstäben der ISO 9001:2015 durchgeführte Zertifizierung bezieht sich auf die Behandlung von Krebserkrankungen des Dickdarms und des Enddarms und bescheinigt dem Krankenhaus jede Menge Kompetenz und Erfahrung in diesem Bereich.

„Für Patientinnen und Patienten bedeutet dieses Zertifikat oder Gütesiegel, dass sie in unserem Haus eine qualitätsgesicherte Behandlung auf hohem Niveau erhalten – und damit bei uns in guten Händen sind“, erläutert Dmitrij Dajchin, der gemeinsam mit seinem Kollegen und Chefarzt Dr. Wenning in den Zertifizierungsprozess eingebunden war.

Mit dem zertifizierten Darmzentrum kann eine hochwertige medizinische Versorgung im gesamten Behandlungskreislauf von Tumorerkrankungen im Darm geboten werden. Angefangen bei einer zuverlässigen Diagnosestellung über moderne und schonende Behandlungsmethoden bis hin zur Nachsorge und der Zusammenarbeit mit den notwendigen Kooperationspartnern, zu denen u. a. Radiologen, Nuklearmediziner, Internistische Onkologen, Strahlentherapeuten und Pathologen etc. gehören.

„Für Darmkrebspatienten bedeutet das konkret, dass sie am Darmzentrum unseres Hauses alle notwendigen Leistungen an einem Ort erhalten können, für die sie sonst mehrere Anlaufstellen aufsuchen müssten. Das ist zum Beispiel bei allen chirurgischen und endoskopischen Behandlungen von Darmkrebserkrankungen der Fall“, so Dajchin, „Letztere können wir hier in unserer hauseigenen modernen gastroenterologischen Funktionseinheit durchführen.“

Der Kaufmännische Direktor des Hauses, Stefan Erfurth, dankt Dajchins Vorgänger Dr. Telker für die erfolgreiche wie angenehme Zusammenarbeit und freut sich sehr, Dajchin als „Mann aus den eigenen Reihen“ zur Position des Chefarztes zu beglückwünschen: “Mit Herrn Dajchin als ausgezeichneten Viszeralchirurgen können wir unser chirurgisches Behandlungsangebot sehr breit aufstellen. Von der in unserem Hause etablierten Adipositaschirurgie über die Coloproktologie, bei der sich alles um die Behandlung gut- und bösartiger Darmerkrankungen dreht – bis hin zur speziellen Tumorchirurgie decken wir das gesamte viszeralchirurgische Behandlungsspektrum ab. Mit diesem Angebot stehen wir für eine erstklassige medizinische Betreuung der Bevölkerung im Stadtteil Bilk und Umgebung. “

 

Bildunterschrift v. l.: Dr. med. Peter Kirchmeyer, Ltd. Oberarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie, Dmitrij Dajchin, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie und Leiter Adipositaszentrum Düsseldorf, Ara Nazaryan, Assistenzarzt, Dr. med. Alexander Stoff, Plastischer Chirurg



St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf

Telefon  0211 917-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube