Schwerpunkt Hüftgelenkersatz – Die Hüftendoprothese

Die Arthrose des Hüftgelenkes ist die häufigste Verschleißerkrankung. Um wieder schmerzfrei gehen zu können, hilft häufig nur noch der Ersatz des erkrankten Gelenkes. Abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse wird die richtige Operationsmethode für Sie ausgewählt, um den bestmöglichen Behandlungserfolg zu gewährleisten. Die Gelenkprothesen können je nach Bedarf zementfrei, teilzementiert oder zementiert eingesetzt und verankert werden.

In den meisten Fällen ist es möglich den Eingriff minimal-invasiv, das heißt mit möglichst kleinem Schnitt, durchzuführen. Diese schonen das umliegende Gewebe und reduzieren damit die Belastung der Patienten auf ein Minimum. Hierdurch wird eine schnellere Erholung und Beweglichkeit möglich und es kommt deutlich seltener zum Verrenken des eingesetzten künstlichen Hüftgelenks.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Wolfgang Court

› Chefarzt
› Klinikleiter

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie

Gladbacher Straße 26
40219 Düsseldorf



Tel.: +49 211 917-1288
Fax: +49 211 917-1271
E-Mail

Spezial und Zusatzbezeichnung:
Unfallchirurgie

St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf

Telefon  0211 917-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube