Bauchfelldialyse

Wir implantieren in unserer Klinik sogenannte CAPD-Katheter (kontinuierliche ambulante Bauchfelldialyse) zur Bauchfelldialyse in Zusammenarbeit mit dem Dialysezentrum Jacobistrasse. Hierbei wird das Bauchfell als Filtermembran für die Dialyse genutzt. Hierfür muss ein spezielles Kathetersystem in der Bauchhöhle platziert werden. Dieser Eingriff wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt, kann aber auch, bei erhöhtem Narkoserisiko, problemlos in örtlicher Betäubung erfolgreich durchgeführt werden.

St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf

Telefon  0211 917-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube