Unser Qualitätsanspruch

Zu hoher Qualität aus Tradition verpflichtet

Unser Qualitätsanspruch stützt sich auf unsere lange Tradition. Es gibt in unserem Haus umfassende Systeme in der Qualitätssicherung und zur Darstellung unserer Standards. Wichtig sind uns die ständige Verbesserung und Weiterentwicklung der Versorgungs- und Behandlungsqualität und richtungsweisend der christliche Grundgedanke unseres Leitbildes. Das St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf sieht sich in der Verantwortung für die Mitgestaltung und Umsetzung des gesundheitspolitischen Versorgungsauftrages in der Region. Wir positionieren uns bewußt als ein Qualitätskrankenhaus.

Methoden unseres Qualitätsmanagements

Zur Absicherung dieser Zielsetzungen erfolgt bereits seit über zehn Jahren ein konsequenter Aufbau eines strukturierten Qualitätsmanagementsystems, kurz auch QMS. Mit diesen Bemühungen zählt unser Krankenhaus zu den Vorreitern des Qualitätsmanagements im Gesundheitswesen. So verfügt das St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf seit langem über eine ärztlich geleitete Hygienekommission.

Grundgedanke des strukturierten QMS ist das ständige Streben nach weiterer Verbesserung. Dies voranzutreiben, ist Aufgabe jeder Führungskraft. Aus diesem Grund sind zahlreiche unserer Führungskräfte zum EFQM (European Foundation for Quality Management) Assessor qualifiziert worden.

Interdisziplinäre Qualitätszirkelarbeit

Schrittweise und konsequent werden alle Strukturen und Prozesse über interdisziplinäre Qualitätszirkelarbeit optimiert. Fehler werden nicht einfach "unter den Teppich gekehrt". Sie werden als Thema aufgegriffen und als Chance zur Weiterentwicklung genutzt. So wird eine Fehlerwiederholung vermieden. Wir leben eine "positive Fehlerkultur".

Systematische Schulung und Weiterbildung

Die Qualität der Krankenversorgung wird stetig durch systematische Schulung und Weiterbildung aller Mitarbeitergruppen des Hauses verbessert. Zur permanenten Verbesserung der Qualität arbeiten abteilungs- und berufsgruppenübergreifende Qualitätszirkel an verschiedenen Verbesserungsprojekten. Die werden über den Qualitätsmanagementbeauftragten und über eine interdisziplinär besetzte QM-Kerngruppe koordiniert und mit der Betriebsleitung abgestimmt.

Unser übergreifendes Qualitätsmanagement-System

Unsere Einrichtungen sind alle vom TÜV Rheinland DIN ISO zertifiziert. Ziel ist die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses für Qualität und eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung. Die Wahl fiel auf eine branchenunabhängige und international anerkannte Qualitätsnorm, die DIN EN ISO 9001:2008. Diese Norm hat den Vorteil, dass sie nah an der Praxis und in allen Einrichtungen umsetzbar ist.

 

 

Auf diese Themen legen wir besonderen Wert:

  • medizinische Behandlung, bestmögliche Versorgung und Betreuung unserer Patienten, Bewohner und Klienten
  • Mitarbeiterbeteiligung und -stärkung
  • Schaffung von Strukturen und Rahmenbedingungen, das Qualitätsmanagement in den Arbeitsalltag zu integrieren
  • Führungsverantwortung
  • Zielorientierung und Flexibilität
  • konsequente Prozessorientierung
  • systematischer Umgang mit Fehlern zur Fehlervermeidung.

Qualitätsbericht nach § 137 SGB V

Das St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf ist gemäß § 137 SGB V (Sozialgesetzbuch Nr. V) verpflichtet, jedes Jahr einen strukturierten Qualitätsbericht zu erstellen und im Folgejahr zu veröffentlichen.  

Den aktuellen Qualitätsbericht können Sie hier als PDF downloaden.

 

Das St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf wurde durch den TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Kontakt

zum Profil »

Stephan Schmitz

› Qualitätsmanagement

Gladbacher Straße 26
40219 Düsseldorf
Tel.: +49 211 917-1324
Fax: +49 211 917-1240
E-Mail

StandortTelefonE-MailXingFacebook