Diabeteszentrum DDG

 

Umfassende medizinische Betreuung bei Diabetes-Erkrankungen

Liebe Patientinnen und Patienten,

auf diesen Seiten möchten wir Ihnen das Diabeteszentrum des St. Martinus Krankenhauses Düsseldorf vorstellen.

Diabetes mellitus ist die Volkskrankheit Nummer 1 in Deutschland, über 6 Millionen Menschen sind an erhöhtem Blutzucker erkrankt. In unserem spezialisierten Diabeteszentrum erhalten Patienten bestmögliche medizinische Betreuung und fachübergreifende Behandlung.

Die Qualität unserer Arbeit wurde von der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) bescheinigt. Das Diabeteszentrum und die stationäre Fußbehandlungseinrichtung für das diabetische Fußsyndrom wurden in einer aufwändigen und umfangreichen Prüfung zertifiziert. Darüber hinaus haben wir von der Ärztekammer Nordrhein die Ermächtigung erhalten, Ärzte und Ärztinnen zu Diabetologen auszubilden.

Diabetes mellitus stellt eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ursprüngen dar. Häufig verursacht diese Erkrankung zunächst keine Beschwerden. Unbehandelt kann sie jedoch zu ernsten Folgeerkrankungen führen, wie Schlaganfall oder Herzinfarkt, Nierenerkrankung, Erblindung oder zum diabetischen Fußsyndrom. Eine gute medizinische Betreuung kann diese Folgeerkrankungen verringern oder ganz vermeiden.

Zusammen mit Ihnen erarbeitet unser Diabetes-Team den optimalen Umgang mit der chronischen Erkrankung. Unser Diabeteszentrum ist eng verzahnt mit der medizinischen Fachabteilung „Innere Medizin". So verfügen wir über alle Möglichkeiten der weiterführenden internistischen Diagnostik und Therapie. Mit Ihnen erarbeiten wir die bestmögliche Therapie zur Senkung des Blutzuckers. Wir diagnostizieren, behandeln, beraten und schulen.

Ein Schwerpunkt unseres Diabeteszentrums ist die Behandlung von Folgeerkrankungen, besonders des diabetischen Fußsyndroms. Chronische Wunden können unbehandelt zu einer Amputation führen. Wir arbeiten eng mit ambulanten Ärzten und Kliniken, falls sich eine stationäre Behandlung als notwendig erweist. Häufig ist eine Entlastung des Fußes, eine antibiotische Therapie, weitere diagnostische Untersuchungen oder eine Operation notwendig.

Gerne betreuen wir auch Sie bei der Behandlung des Diabetes mellitus, der Folgeerkrankungen und des diabetischen Fußsyndroms. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Besondere Kompetenzen haben sich im Haus in Bezug auf die gefürchteten Spätfolgen der Krankheit herausgebildet:

  • Diabetisches Fußsyndrom
    Wundheilungsstörungen an Füßen und Beinen einschließlich Operation
  • Extremitätenerhaltende Chirurgie bei kompliziertem diabetischem Fußsyndrom
  • Diabetische Retinopathie des Auge
  • Dialysepflichtigkeit wegen Nierenschädigungen
  • Diabetische Neuropathie
  • Orthopädische Schuhversorgung
  • Podologische Behandlung
  • Schulungsprogramme
  • Gewichtsreduktionsprogramme (OPTIFAST)
  • Kompetente Versorgung von Diabetikern in allen Abteilungen des Krankenhauses    
  • Kontinuierliches Blutzuckermessgerät zur Erstellung eines Blutzuckerprofils über eine Woche

Die ambulante Versorgung für Menschen mit Diabetes wird durch ein Netzwerk von Kooperationspartnern sichergestellt: Fußambulanz als Zentrum in der integrierten Versorgung der Krankenkassen/Diabetologische Schwerpunktpraxis, Praxis für Podologie

    

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Matthias Wenning

› Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Infektiologie und medikamentöse Tumortherapie

Gladbacher Straße 26
40219 Düsseldorf



Tel.: +49 211 917-1287
Fax: +49 211 917-1348
E-Mail

Auszeichnungen

Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG

Zertifiziert durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft

Stationäre Fußbehandlungseinrichtung 
DDG

Anerkannt durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft

Partner im Regionalen Innovations-Netzwerk Diabetes

 

 

StandortTelefonE-MailXingFacebook